Die Ursprünge der Fotokunst

Was macht Fotografie zur Kunst?

Mit dem Aufkommen der Digitalkamera ist es nun für jedermann möglich, Fotos zu machen. Die Anzahl der möglichen Fotos ist nicht mehr begrenzt und mit dem Aufkommen des Smartphones hat mittlerweile fast jeder jederzeit eine Digitalkamera in der Tasche. Die Kameras in Mobiltelefonen werden immer besser und bringen die Qualität näher an die einer professionellen Kamera heran. Aber wann wird Fotografie zur Kunst? Was ist der Unterschied zwischen der Fotokunst, die Art of Interior bietet, und den Fotos, die Sie mit Ihrem Smartphone aufnehmen?

Welches Thema spricht Sie an?

die Ursprünge der Fotokunst

Das Wort Fotografie kommt aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich „Lichtschreiben“ oder „Schreiben mit Licht“. „Phōs“ bedeutet Licht und „graphein“ bedeutet Schreiben. Im Jahr 1826 machte Joseph Nicéphore Niépce das erste Foto. Die Schlafzeit, die er für die Aufnahme dieses Fotos benötigte, betrug 8 Stunden. Niépce experimentierte seit 1793 mit dem Fotografieren.  

1850 wurde es möglich, aus Fotografien Negative anzufertigen, die mehrfach abgedruckt werden konnten, und 1861 entstand das erste Farbfoto. Fotografie war zu dieser Zeit noch selten und für Verbraucher unzugänglich. 1888 kam die erste analoge Fotokamera mit Filmrolle auf den Verbrauchermarkt, die Kodak-Kamera von Eastman. Mit einer Filmrolle könnten 100 Fotos gemacht werden. Verbraucher könnten die Fotos von einem Unternehmen drucken lassen. Im Jahr 1930 wurde es für Verbraucher möglich, ihre Fotos durch die Verwendung von Negativen mehrfach abdrucken zu lassen. 30 Jahre später war es für Verbraucher auch möglich, Farbfotos ausdrucken zu lassen. In dieser Zeit erfreute sich die Fotografie immer größerer Beliebtheit.

Die ersten Digitalkameras kamen in den 1980er Jahren auf den Markt. Die Qualität war damals noch schlecht und die Kameras waren sehr teuer. Erst im 21. Jahrhundert stiegen immer mehr Fotografen auf eine Digitalkamera um. In den letzten 20 Jahren ist die digitale Fotografie für Verbraucher immer zugänglicher geworden. Digitalkameras wurden erschwinglicher und das Smartphone wurde eingeführt

Wann ist Fotografie Kunst?

Fotografiekunst ist heute eine einzigartige Kunstform mit endlosen Möglichkeiten. Jedes Foto bietet eine einzigartige Perspektive auf die Realität. Der Fotograf vermittelt seine Vision, indem er mit verschiedenen Aspekten wie Perspektive, Komposition, Licht, Schärfe und Kontrast spielt. Doch nicht jedes Foto ist Kunst und es kann darüber diskutiert werden, wann ein Foto als Kunst betrachtet werden kann. Fotografieren ist in erster Linie ein technischer Akt, bei dem es darum geht, die Ausrüstung richtig aufzustellen und die richtigen Knöpfe zu drücken, aber es kann noch viel mehr sein. Es kann darüber diskutiert werden, wann ein Foto wie jedes Kunstwerk zur Kunst der Fotografie gehört. Fotografie kann dann zur Kunst werden, wenn sie nicht nur eine Abbildung der Realität ist, sondern es dem Fotografen durch seine eigene Interpretation gelingt, eine tiefere Dimension dieser Realität in einem Foto festzuhalten. Auch die Vermittlung von Emotionen in einem Foto spielt eine wichtige Rolle bei der Entscheidung, ob es sich bei einem Foto um Kunst handelt. Bei The Art of Interior verwenden wir daher ausschließlich Fotos von namhaften Kunstfotografen. Die niemals einfach die Realität einfangen. Aber spielen Sie mit allen Aspekten des Fotos. Die Kunstfotos von The Art of Interior weichen oft von der Realität, wie wir sie kennen, ab. Sowohl in den Themen als auch in der Komposition. Das lässt die Leute es als Fotokunst erkennen.

Wann betrachten Sie Fotografie als Kunst?

In der vielfältigen Fotokunstsammlung von Art of Interior finden Sie immer ein Kunstwerk, das zu Ihnen passt. Wir arbeiten mit nationalen und internationalen Top-Fotografen zusammen. In unserer Online-Kunstgalerie finden Sie ein luxuriöses Kunstwerk mit dem richtigen Look , um Ihr Interieur zu vervollständigen. Wenn Sie etwas Bestimmtes im Sinn haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren .

Dieser Inhalt ist geschützt

Qualität und Sicherheit

Das Photo Art Quality Gütesiegel soll Verbraucher vor Online-Kunstgalerien schützen, die Verbraucher mit Fachbegriffen irreführen, nicht lizenzierte Arbeiten anbieten und minderwertige Qualität liefern. Weitere Informationen finden Sie unter www.keurmerkfotokunst.nl

hochwertiges Plexiglas

Es gibt viele Arten von Plexiglas. Wir arbeiten mit bestem künstlichem Plexiglas(R). Dies sorgt für optimale Klarheit und kann weder verfärben noch verziehen.